Neuigkeiten

Offline Shop – Dresden

SHOP-ERÖFFNUNG AM 7.11. 2023 ab 17.30 Uhr! Ladenöffnungszeiten vom 8.11. – 30.12.2023: Mittwoch bis Samstag 11-18 Uhr Online kann jede:r – wir sind Offline! Wir wollen einen Marketplace für die kreative Szene in Dresden. Wir wollen einen Ort, an dem sowohl Kunsthandwerk als auch künstlerische Produkte von Nachwuchskünstler:innen angeboten werden können. Wir wollen einen Ort, Offline Shop – Dresden

Hangtexte

Auf „Die Relefanz des Firlefanz“! 10 Jahre Kunst nach Art des Modehauses – anlässlich dieses Jubiläums erscheinen die an jeder Kollektion hängenden Texte in gebundender Form. 2013 – 2023 INHALT Schwimmen bis sich unsere Bahnen kreuzen PLAY, ein Wende  Nachspiel UMARMLANG Ich hätte gern drei Scheiben von der Regenwurst und neun Scheiben Bogenkäse Untersetze Ellbogen Hangtexte

WerkSchau – Industriemuseum Chemnitz

Vom 30. März bis 29. Mai 2023 stellen Kreative aus Sachsen ihre Werke aus Design, Kunsthandwerk, Mode und anderen kreativen Branchen im Rahmen einer Sonderausstellung im Industriemuseum Chemnitz aus. Veranstaltungen rund um die „WerkSchau – Made in Sachsen“ zeigen die Vielseitigkeit der sächsischen Kreativszene.  

Schwimmen bis sich unsere Bahnen kreuzen

Schwimmen bis sich unsere Bahnen kreuzen, verhandelt die Entstehung von Mustern durch Bewegung am Beispiel des Schwimmens. Während des Schwimmens spielen die Gedanken mit den schwarzen Markierungen am Boden des Schwimmbeckens, bis diese formen und farbenfroh das Wasser verlassen. Es entsteht eine grafische Partitur die wiederum als Vorlage für Sound und Bewegungsexperimente dient. Live recording Schwimmen bis sich unsere Bahnen kreuzen

Kunst.Markt für junge Kunst, Dresden

Sommeredition des Kunst.Markt für junge Kunst am Goldenen Reiter Eine gemeinsamme Veranstaltung des Kunstverein Dresden und der Kustodie der TU Dresden Samstag, den 17. September, von 12 bis 20 Uhr am Neustädter Markt

Compost Composing

Mit COMPOST COMPOSING lädt die Künstler:innengruppe KOMA&Ko ein zum Reigen. Kompost wird kompositorisches Prinzip, wir unterwerfen uns den Kreisläufen und Zyklen allen Seins, der Kreisform. Transformationsprozesse werden mit Text, Tanz und Gesang zelebriert. Eine persönliche und kollektive Auseinandersetzung von fünf Performer:innen mit Wachstum und Endlichkeit, Erschöpfungszuständen und Regenerationsprozessen, Naturverbundenheit und Entfremdung. In einem Kreislauf von Compost Composing

POWER

ein Forschungsprojekt zu Machtstrukturen und Bandenbildung Premiere: 13.5.2022 Regie: Nicole Dietz Bühne und Kostüme: Bettina Kletzsch Musik: Ruben Gogulski Dramaturgie: Andra Born Theaterpädagogik: Anna Lubenska Es spielen: Olivia Fernandino, Hannah Gawron, Marike Häcker, Therese Göhler, Marilou Weilandt, Martha Albrecht, Jola Pohl, Aline Mariotte, Elisa Himmel, Minou Hempel, Lily May (Spieler*innen der Theaterakademie)

Tiarella Hybrid- eine botanische Persönlichkeitsstudie

Fotos: Konrad Behr & Stephan Floss Eine Soloperformance von Magdalena Weniger. 14.15.16 Oktober im Europäischen Zentrum der Künste Hellerau, Dresden Gesang: Magdalena Weniger Bühne und Kostüm: Bettina KletzschMusik: Jarii van Gohl Martin Mulik: Lichtdesign Veit Arlt: DramaturgieLinda Brodhag: Produktionsleitung

DESIGNBLOK PRAG 2021

Foto: Christian Lorenz mit dabei! gemeinsam mit 16 weitern Ausstellern als sächsischer Gemeinschaftsstand auf der diesjärigen Designblok in Prag. 6. – 10. 10. 2021

Kulturschaufenster -> Mixed Modehaus Markt + Mixed Modehaus Markt Radio

Fotos: Dorothee Kletzsch Mixed Modehaus Markt Radio, eine Performance von Bettina Kletzsch & Konrad Behr mit Marie Göhler und Alina Lucifero Kulturschaufenster eine Gemeinschaftsausstellung Dresdner Akteurinnen vom 26.8. – 21.10.2021 in der Zentrumsgalerie Dresden. Ein Projekt von Wir gestalten Dresden.

Kinderbienale – Embracing Nature

Passenderweise gibts meine Kollektion „PLAY – ein Wende Nachspiel“ im SHOP zur „Kinderbiennale – Embracing Nature“. Ausstellungsort Japanisches Palais Laufzeit 18.09.2021—27.02.2022 Öffnungszeiten Dienstag bis Freitag 13—18 Uhr Samstag bis Sonntag 10—18 Uhr  (in den Ferien Dienstag bis Sonntag 10—18 Uhr)  

Kunst.Markt für Junge Kunst

Kunst.Markt für junge Kunst – Sommeredition Samstag, den 11. September von 11 bis 19 Uhr am Neustädter Markt Dresden. Gemeinsam mit den vor Ort ansässigen Galerien, Projekträumen und Ladengeschäften Stephanie Kelly, Ursula Walter, Gebrüder Lehmann und dem AHA Architekturstudio werden ca. 40 Künstlerinnen und Künstler rund um den Brunnen Ihre Werke zum Verkauf anbieten.

Brach und Wild

  Performerinnen: Charles Washington, David Lethai, Lilia Ossiek Fotos: Konrad Behr „Brach und Wild“, Eine audiovisuelle Tour, eine performative Installation auf einer Brache. Eine Produktion von KOMA & Ko Idee:  Magdalena Weniger Konzept und Umsetzung: Magdalena Weniger und Maren Wickwire Produktionsleitung: Linda Pilar Brodhag Kostüm: Bettina Kletzsch Videos: Maren Wickwire Sound: Magdalena Weniger Mix und Brach und Wild

Werkschau 2021 Chemnitz

Das Modehaus Kletzsch auf der Werkschau 2021 in Chemnitz /Europäische Kulturhauptstadt 2025! 27. März – 2.Mai 2021

Crossing Borders – Sammeln für die Zukunft, Kupferstich-Kabinett Dresden

Manteldesign für die Bildende Künstlerin Jacqueline Merz. Spiegelachse ICH, 1996-99 / 2020 Eine Arbeit von Jacqueline Merz in der Ausstellung: Crossing Borders – Sammeln für die Zukunft Laufzeit: 14.11.2020 – 26.04.2021 Bettina Kletzsch: Mantel Gestaltung und Umsetzung, Material: Fototapete Carsten Wittig: Grafik Video, 1995, Kamera: Bettina Grossenbacher Vertonte Tagebücher, 2020, Aufnahmeleitung: Manos Tsangarist; Edit und Crossing Borders – Sammeln für die Zukunft, Kupferstich-Kabinett Dresden

Neue Märke erschließen – Das Hörstück

Die Modedesignerin Bettina Kletzsch besucht mit dem Künstler Konrad Behr den Wochenmarkt in Bischofswerda. Auf den Spuren der Geschichte der Familie Kletzsch, beobachten und kommentieren sie das Markttreiben und kommen mit den Menschen ins Gespräch. Sie werden überrascht von detaillierten Beschreibungen der Kleidung die damals im Modehaus Kletzsch gekauft wurden – tauchen ein in Erinnerungen Neue Märke erschließen – Das Hörstück

Sockenwurst auf weiter Flur

Foto und Video: Konrad Behr Instalation im ETWAS 1 und ETWAS 2 in Augustusburg/ Erzgebirge. mehr unter: https://augustusburg.blog/

Dresdner Neuste Nachrichten

Musik und Performance: Caroline Beach und Magdalena WenigerAusstattung: Bettina KletzschTechnische Leitung/ Lichtdesign: Martin MulikKonzept und Künstlerische Leitung: Magdalena Weniger/ KOMA

Kostümbild: The Guts Company Dresden

The guts company: Macht#2/The Skin – Ein Arbeitsstand 17/18/19. 9. 2020 Societaetstheater Dresden Menschenrechte sind für uns in Deutschland so selbstverständlich wie unsere eigene Haut. Doch was geschieht, wenn an dieser Selbstverständlichkeit gekratzt wird und die Haut sich nicht mehr als ‚unantastbar‘ anfühlt? Sind Menschenrechte wirklich etwas Universelles und wenn ja, warum stehen sie dann Kostümbild: The Guts Company Dresden

Neue Märkte erschließen

In Bischofswerda auf dem Wochenmarkt, einem wichtigen Ort des Austauschs, baue ich meinen Marktstand auf. Dort sammle ich Gedanken, um sie später als Audio-Installation an meinem Atelier in Dresden wiederzugeben. Passanten können ihre eigenen Kopfhörer an den nach außen gelegten Kopfhörer-Anschluss stecken und den Stimmen aus dem ländlichen Raum zuhören.Es wird eine Reise in die Neue Märkte erschließen

Tradition: Geschäfte mit Geschichte

Leipziger Messe Verlag und Vertriebsgesellschaft mbH, 2001Herausgeber: Handelsverband Sachsen e.V. Recherche und Text: Andreas MierswaISBN: 3-9808117-5-1

Gegründet: 1847

Kletzschs Ur-Ur-Großvater, Schneidermeister Gottlieb Heinrich Kletzsch, gründete 1847 in Bischofswerda i. Sa. die Bekleidungsfirma Kletzsch & Sohn.